Körperbehandlungen

Jin shin beruht auf einer genialen, fast verschollenen japanischen Heilmethode. Jiro Murai holte sie aus der Vergessenheit. Eine Schülerin von ihm brachte sie in den Westen. Hier wird mit den Energieströmen gearbeitet, die auch die chinesische Medizin kennt. Vermittlungs, Versorgungs und Organströme sind das Grundversorgungsnetz des physischen Leibes mit allen seinen Funktionen. An 26 Energieschlössern kann der Kundige in dieses Netz korrigierend und ordnend eingreifen. Erstaunliche Ergebnisse können am Knochenskelett (Wirbelsäule, Bandscheibe Gelenke ) wie an Bändern und Sehnen (Meniskus, Bakerzyste, Hallux,Achillessehne,) erzielt werden. Genau so aber auch an Organen und ihren Funktionen (Augen Ohren, Herz, Magen, Leber, Galle, Nieren, Stoffwechsel sowie der Haut. Es werden auch besondere Ergebnisse bei starker Ermüdung, Stimmungsschwankung, Depression und Angst erzielt, da der Körper über seine Energie völlig neu verfügen kann. Über dies kann der Patient Selbsthilfe lernen und so in den Heilungs- und Regenerationsverlauf selbst eingreifen.

Tiefe Gewebe-Aktivierung:

Durch diese Aktivierung wird es möglich, den ganzen Organismus zu impulsieren, Schlackenstoffe auszuleiten, alle körperfunktionen auf angemessene Weise anzuregen. Als Ergebnis treten Schlafförderung, Beruhigung und Stärkung auf allen Ebenen ein. Zu finden ist das beispielsweise durch Konzentrationssteigerung, Verstärkung der Infektionsabwehr, und im Hinblick auf seelisches Gleichgewicht.

Anthroposophische Therapie:

Pflanzen Mineral und Metallheilkräfte wie zum Beispiel Bergkristall und Silber, wirken oft erstaunlich schnell und können in vielen Fällen hochdosierte nebenwirkungsreiche Behandlungen verhindern oder ersetzen. Zudem wird so die Möglichkeit geboten, dass eigene Heilungskräfte aufgebaut werden und gestärkt werden, was später notwendig gebraucht wird.

Tao-Therapie:

Das uralte Tao Zeichen knüpft an ferne Zeiten. Die Menschen hatten Bilder in denen sie wahrnahmen, dass die wässrige Substanz, die sich zwischen Erde und Himmel entwickelt, die später als Tau bezeichnet wird, Heilkräfte aus beiden Regionen verbinden und weitergeben kann. Bis heute kann Wasser im Tropfen kosmische und irdische Impulse aufnehmen und weitertragen. Durch Tao Therapie gelingt es auf einfachste Weise eigene Kräfte zu finden und aufzubauen.

Heilpflanzentherapie:

Nutzt das uralte Pflanzen-Heilwissen nach dem zum Beispiel Paracelsus heilte, für die Behandlung Ihres Kindes.

Nach oben scrollen